Superyacht Senses wird in Auckland überholt

Auckland (wy) - Die 59,22 m lange Superyacht Senses wird derzeit in Auckland überholt. Mit den Arbeiten wurde bereits im August begonnen, sie befinden sich derzeit in einem fortgeschrittenen Stadium.

 

Die Luxusyacht Senses in Helsinki (Bild: MKFI, PD)

 

Als Generalunternehmer bei den Überholungsarbeiten fungiert das lokale Unternehmen Integrated Marine Group. Mitbeteiligt ist auch Robinson Interiors. Diese Firma ist für die Renovierung der Inneneinrichtung zuständig.

Die Senses ist eine luxuriöse Yacht, die dafür gebaut wurde, stilvoll die ganze Welt zu bereisen. In den sechs Luxuskabinen finden zwölf Gäste Platz. Die Eignersuite erstreckt sich über die komplette Breite des Schiffs, welche 12,7 m beträgt.

Read more...
 

Neue Megayacht bei Lürssen ausgedockt

Bremen (wy) - Eine der größten Yachten der Welt hat unlängst in Bremen-Nord das Schwimmdock der Lürssen-Werft verlassen.

Read more...

Neue Superyacht-Marina in Anguilla

Anguilla (wy) - In der Karibik wird es eine neue Megayacht-Marina geben. Das Altamer Resort in Anguilla hat bekannt gegeben das man die Anlage um eine Megayacht-Marina erweitern will.

 

Anguilla wird Standort einer neuen Megayacht-Marina werden (Bild: Seebeer, Lizenz: CC)

 

An dem Projekt beteiligt sind das New Yorker Unternehmen Time Equities sowie die beiden auf maritime Projekte spezialisierten Firmen Anaconda LTD/ und Cross Island Development. Bestandteil der Erweiterung soll außerdem eine Wohnanlage mit 164 Wohneinheiten werden.

Die neue Marina soll gleichzeitig als offizieller Zugang zur Insel dienen, wobei etwa 30 % Liegeplätze für Schiffe zwischen 30 und 200 Fuß Länge gedacht sind. „Seit fast einem Jahrzehnt bietet das Altamer Resort die erlesene Gastlichkeit auf Weltniveau auf Anguilla und wir sind sicher dass wir mithilfe von Jeff Boyd, dem Chairman von Anaconda LTD/Marine Management and Consulting, zusammen mit Cross Island Development unsere Reputation noch weiter verbessern werden“, sagte Francis Greenburger, Chairman und CEO von Time Equities, Inc.

Megayacht Al Said in Muscat

Im November war die Megayacht Al Said in ihrem Heimathafen in Muscat zu sehen. Das 155 m und 14 m breite lange Schiff gehört der Herrscherfamilie von Oman.

 

Die Al Said in ihrem Heimathafen (Bild: Qatarperegrine, Lizenz: CC)

 

Interessant ist, dass die Al Said zwar nur die viertlängste Yacht der Welt ist, von der Tonnage her jedoch alle drei noch längeren Schiffe übertrifft. Sie verdrängt 15.850 t und ist gleichzeitig eine der stärksten Megayachten.

Ihre Maschinenanlage leistet 16.399 kW und bringt sie auf eine Geschwindigkeit von 14,5 Knoten. Die beiden Dieselmotoren stammen von MTU aus Friedrichshafen. Der Rumpf besteht aus Stahl und wurde bei Lürssen unter dem Projektnamen Sunflower gebaut. Gezeichnet wurde das Schiff von Espen Oeino Naval Architects, die Inneneinrichtung stammt von Redman Whiteley Dixon.

Volker Wollny

Eclipse wieder bei Blohm + Voss

Hamburg (wy) – Zum zweiten Mal diesem Jahr ist die Megayacht Eclipse auf der Hamburger Werft von Blohm + Voss eingetroffen.

Read more...

Mega-Segelyacht Hetairos in Palma an Land gehoben

Palma de Mallorca (wy) – Ende Oktober wurde im Hafen von Palma de Mallorca die Segelyacht Hetairos aus dem Wasser gehoben. Einige Wartungsarbeiten waren erforderlich geworden.

 

Die Hetairos läuft unter Maschine in den Hafen von Morro Bay ein (Bild: Michael L. Baird, Lizenz: CC)

 

Das 66,7 m lange Schiff wurde mithilfe eines entsprechend großen Travellifts aus dem Wasser gehoben. Auf der ortsansässigen Werft STP sollten einige anstehende Wartungsarbeiten an der Segelyacht durchgeführt werden.

Neben der Crew des Schiffs und Mitarbeitern der Werft waren auch Taucher an der Aktion beteiligt. Die nicht ganz alltägliche Aktion verlief ohne größere Schwierigkeiten und schon bald wird die Yacht wieder in den Gewässern um die Balearen unterwegs sein.

Prev567891011121314Next