Raytheon Anschütz liefert 15.000sten Standard 22 Kreiselkompass

Raytheon Anschütz, führender Hersteller von Navigationstechnik aus Kiel, hat im Juni diesen Jahres den 15.000sten Kreiselkompass vom Typ Standard 22 ausgeliefert. Der Jubliäumskompass wird auf der Superyacht „Esmeralda“ in Griechenland eingebaut und ersetzt damit einen alten Anschütz Standard 4 Kreiselkompass, der seit dem Bau der Ýacht im Jahr 1981 an Bord war.
Vor 10 Jahren wurde die neue Generation des Anschütz Kreiselkompasses – Standard 22 – auf der SMM in Hamburg vorgestellt und in der Folgezeit erfolgreich auf dem Markt etabliert. Basierend auf mehr als 100 Jahren Erfahrung und ständiger Weiterentwicklung in der Technologie ist der Standard 22 heute für höchste Genauigkeit und Zuverlässigkeit unter allen Umweltbedingungen bekannt. Heutzutage werden rund 1.800 Kompasse pro Jahr verkauft, wodurch sich der Standard 22 zum erfolgreichsten Kreiselkompass aller Zeiten entwickelt hat.

Read more...
 

Neueste Technik für ökologisch saubere Häfen und Schiffe: VACON® NXP Grid Converter

Essen (VACON) - Gerade Segel- und Wassersportliebhaber liegt zumeist die Sauberkeit des Wasser und der Umweltschutz in diesen Bereich am Herzen. Auch die übrige Öffentlichkeit wird sich der Verantwortung gegenüber der Natur immer bewußter. Das schlägt sich auch auf die Schiffahrtsbranche nieder. Mit neuster Technik wird versucht, der Luft- und Wasserverschmutzung, gerade in Häfen, entgegen zu wirken.
Die Öffentlichkeit ist zunehmend sensibilisiert für die Auswirkungen der Luftverschmutzung auf Umwelt und Gesundheit. Gleichzeitig werden die natürlichen Rohstoffe immer knapper und der Schiffsverkehr nimmt stetig zu. Reeder und Hafenbehörden stehen vor der Herausforderung, Technologien zur Verringerung der Emissionen von Kohlendioxid (CO2), Stickstoff- und Schwefeloxiden (NOx und SOx) anzuwenden. Die VACON NXP Grid Converter-Technologie bietet der Schifffahrtsbranche eine Möglichkeit zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und zur Steigerung der Effizienz.

Read more...

Zweifach-Nominierung für Fischer Panda GmbH bei den "Electric & Hybrid Marine Awards 2014"

Paderborn (Fischer-Panda) - Anlässlich der Electric & Hybrid Marine World Expo, die vom 24. bis 26. Juni 2014 in Amsterdam stattfand, wurde Fischer Panda GmbH in zwei Kategorien besonders erwähnt. 

Fischer Panda liefert elektrische und Hybrid-Schiffsantriebe in unterschiedlichen Größen (Bild: Fischer Panda)

In der Kategorie "Innovation of the Year" hatte Fischer Panda sein neues EasyBox-System präsentiert.
Bei der EasyBox handelt es sich um modernste Steuerungselektronik, die sowohl in Einzel-Batteriesystemen als auch in Parallel-Hybrid-Systemen eingesetzt werden kann. Sie umfasst Motorcontroller, einen DC-DC Wandler (48V auf 24V) und alle Sicherungen und Anschlüsse.

Read more...

Gasturbinen für Yachten

Bei Yachtantrieben denkt man immer zuerst an Dieselmotoren. Für große Yachten können jedoch Gasturbinen durchaus eine Alternative darstellen.
Es geht das Gerücht, dass man eine eigene Ölquellen besitzen müsste, wenn man ein Schiff mit Gasturbine hat. Das stimmt zwar so nicht ganz, allerdings muss man zugeben, dass Gasturbinen nicht ganz so effizient arbeiten wie Diesel. Dafür haben sie ihre Vorteile wenn ein Schiff schnell sein soll. Aus diesem Grunde sieht man Gasturbinen auch oft in Kombination mit Dieselmotoren. Es gibt hier zwei Möglichkeiten, von denen die eine als CODOG („combined diesels or gas turbine) bezeichnet wird: Bei langsamer Fahrt, etwa bei Hafenmanövern, besorgen der oder die Diesel den Vortrieb alleine. Will man hingegen richtig schnell fahren, wird der Dieselantrieb abgeschaltet und allein mit Turbinenkraft gefahren.
Die andere Technik heißt CODAG („combined diesels and gas turbine). Auch hier dient der Dieselantrieb als alleiniger Antrieb bei langsamem Fahren. Soll es schneller vorangehen, wird der Gasturbinenantrieb zugeschaltet, wobei jedoch der Dieselantrieb weiterläuft.

Yachtview 360° baut Partnernetzwerk in Europa aus

Gansingen/Schweiz (News4Press) - Das in der Schweiz ansässige Unternehmen ViaLuna Group (Swiss) AG hat im letzten Jahr mit großem Erfolg das weltweit einzige Kamera-System mit Rundumblick aus der Helikopter-Perspektive für Yachten - Yachtview 360° - auf den Markt gebracht. Jetzt soll das Partnergeschäft ausgebaut werden, um schneller und effizienter auf die große Nachfrage reagieren zu können. 

Die Nachfragen zu unserem innovativen und weltweit einzigartigen Kamera-System mit 360° Rundumblick in Echtzeit haben, seit dem Launch während der Fachmessen im letzten Jahr, unsere Erwartungen und Planungen weit übertroffen, erläutert Werner Voegeli, CEO der ViaLuna Group (Swiss) AG Wir wussten, dass der Markt reif für ein solches System ist und haben für unsere Partner ein hochattraktives Vertriebskonzept entwickelt.

Read more...

Prev3456789101112Next