Scharniere mit Drehbegrenzer – ohne optische Beeinträchtigung für Decksmöbel

Visselhövede (Grittner Team GmbH & Co.KG) - Vorsprung durch Entwicklung Für jeden erdenklichen Einsatz gibt es mittlerweile Beschläge, trotzdem gibt es immer wieder Problemstellungen die eine außergewöhnliche Beschlaglösung erforderlich machen.

So wird zum Beispiel im hochwertigen Decksmöbelbereich bei Megayachten, zusätzlich zu einer optimalen Funktion, die Seewasserbeständigkeit des Beschlags gefordert. Diese Anforderungen werden mit unserem, speziell für den Decksmöbelbereich entwickelten Topfband, erfüllt. 

Dabei sehen wir den Kundennutzen nicht nur darin, dass dieses Scharnier komplett aus Edelstahl 1.4404 gefertigt wird und damit extremen Umwelteinflüssen auf See standhält, sondern auch in der 3D Einstellmöglichkeit. Bei dieser Justierungsvielfalt können hervorragende Fugenbilder erreicht werden.

Oftmals bereiten gerade kleine Spaltmaße zwischen Tür und Korpus Probleme, indem das Türblatt beim Öffnen an der Korpuskante anschlägt. Dieses Hindernis haben wir mit unserem Scharnier elegant gelöst in dem es beim Öffnen der Tür nach vorne ausschwenkt, sodass Kollisionen vermieden werden. Abgerundet wird das Topfband mit einem integrierten Drehbegrenzer, sodass bei stürmischer See die Tür nicht über den geführten Öffnungsbereich hinaus aufgedrückt werden kann. Dieses Band eignet sich nicht nur bei Möbelfronten mit gängigen Maßen und Gewichten, sondern ist auch speziell bei großen und schweren Fronten optimal einsetzbar. Unser patentiertes System wurde bereits bei einigen Projekten erfolgreich eingesetzt. Die Nachfrage steigt stetig und erfüllt uns mit Freude, spiegelt Sie doch den erfolgreichen Abschluss unseres Entwicklungseinsatzes wieder.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.