Neuer Glanz für blaue Streifen – Zierstreifen Polierpaste neu bei Yachticon

Bad Oldesloe (Yachticon) - Glänzende Zierstreifen schmücken jede Yacht Wenn ein weißer Schiffsrumpf ausbleicht oder matt wird, fällt die Veränderung nicht gleich ins Auge. Bei blauen Zierstreifen oder einem blau abgesetzten Wasserpass ist der Kontrast groß genug, dass Veränderungen durch UV-Strahlen, Abrieb oder andere Belastungen schneller auffallen.

Damit die Zierstreifen der Yacht ihr auch zur Zierde gereichen, bringt Yachticon eine extra Polierpaste für blaue Oberfl ächen neu auf den Markt. Ohne Zusätze von Silikon, Ammoniak und Wachs werden blaue Streifen oder Flächen aufgefrischt.

Die Paste entfernt in einem Arbeitsgang hartnäckige Verschmutzungen und selbst kleine Kratzer werden ausgeglichen. Verwittertes und verblichenes Blau erhält durch die eingefärbte Paste seine kräftige Farbe zurück. Dabei passen sich die Farbpartikel der Polierpaste den meisten Blautönen an und lassen die Farbe neu erstrahlen.

Die feinen Schleifpartikel reinigen und glätten die Oberfläche und wenn danach ein Wachs zur Versiegelung aufgetragen wird, bleibt der Glanz der Streifen dauerhaft erhalten. Ein optimales Oberflächenfinish wird erzielt, wenn Farbschutzwachs blau von Yachticon aufgetragen wird.

Zierstreifen Polierpaste blau ist in der 250 ml Dose im gut sortierten Fachhandel für 19,95 Euro inklusive MwSt. erhältlich.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.