Malta: Erste Wahl als Flaggenstaat für Yachten in der EU

Frankfurt (Der Yacht-Anwalt) - Wer sich mit der Yachtindustrie und denjenigen beschäftigt, die Yachten bauen, kaufen und betreiben oder Dienstleistungen rund um Yachten anbieten, tut gut daran, erst einmal die Besonderheiten und Funktion dieses maritimen Marktes zu verstehen, der mit keinem anderen vergleichbar ist.

Hafen von Valetta: Yacht-Anwalt Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann empfiehlt Malta als besten Flagennstaat für Yachten in der EU (Bild: Tobias1983, Lizenz CC)

Der globale Yacht-Markt stellt eine Nische mit durchaus beachtlichen Zahlen dar, in der viele Menschen ihren Arbeitsplatz finden: Alleine in der EU arbeiten etwa 300.000 Menschen in rund 32.000 vorwiegend mittelständischen Unternehmen der Boots- und Yachtindustrie und erwirtschaften einen Umsatz von über 22 Mrd. EUR. p.a.. Rund 36 Millionen Menschen in der EU genießen den Wassersport und vielseitige Aktivitäten rund um kleine und große Boote.

Read more...
 

Mit Baltic Yachts ist zu rechnen

Der finnische Yachtbauer Baltic baut zwar nicht die ganz großen Schiffe, aber immerhin Superyachten, die sich sehen lassen können. Neben kleineren Booten ab 15 m Länge baut er auch Yachten bis zu 60 m Länge.

 

Die Baltic 147 Visione (Bild: Baltic Yachts)

 

Baltic Yachts wurde 1973 gegründet und ist im finnischen Larsmo ansässig, wo die Werft der größte Arbeitgeber am Ort ist. Das besondere an Baltic ist, dass hier Schiffe mit Rümpfen gebaut werden, die komplett aus karbonfaserverstärktem Kunststoff bestehen. Das bringt gegenüber den herkömmlichen Aluminiumrümpfen deutliche Gewichtsvorteile. Die Yachten von Baltic gehören zu den größten, die weltweit in dieser Technik gebaut werden.

Volker Wollny

Super- und Megayachten chartern bei Happycharter

Nürnberg (wy) – Auch in Deutschland kann man Super- und Megayachten chartern. So bietet die Chartervermittlung Happycharter, eine Sparte der Firma Yachtino, einige Yachten im Segment um 50 m Länge und darüber an.

 

Die Website happycharter.com

 

Im Angebot finden sich Yachten von namhaften Werften wie Benetti, Lürssen und Heesen. Darunter auch ein Schiff mit 95 Metern Länge, dass tatsächlich als Megayacht bezeichnet werden kann. Es finden sich einige eher klassische Schiff, aber auch solche mit sehr modernen Linien. Die Fahrtgebiete sind hauptsächlich in Europa: westliches und östliches Mittelmeer, aber teilweise auch weiter entfernt wie Bahamas und Karibik.

Die FVG Marinas stellen sich vor

Friaul-Julisch-Venetien(FVG Marinas) - Nur wenige Monate liegt das Gründungsdatum der FVG Marinas, dem Netzwerk der Yachthäfen in Friaul-Julisch Venetien zurück und schon ist dieser Zusammenschluss norditalienischer Marinas bereits zum größten Kooperationsprojekt italienischer Sportboothäfen angewachsen.

 

Die Mitglieder der FVG Marinas (Bild: FVG Marinas)

 

Die Marina-Kooperation präsentiert sich mit einem attraktiven Gewinnspiel auf der diesjährigen BOOT. Teilnehmer können 15 Tage kostenlosen Marinaaufenthalt gewinnen. Mittlerweile gehören fast alle Marinas in Friaul-Julisch Venetien dem FVG Marinas Network an. Ziel der Gruppe ist es, gemeinsam den Wassersporttourismus und die Freizeitmöglichkeiten der Region zu fördern.

Read more...

Megayacht Quamtum Blue auf der Unterweser

Brake (wy) – Bereits im Dezember wurde die Megayacht Quantum Blue auf der Unterweser auf der Höhe von Brake gesichtet. Es gibt sogar ein YouTube-Video von der Sichtung.

 

Die Megayacht Quantum Blue (Bild: DoRD, Lizenz: CC)

 

Wie zu erfahren war wurde die Yacht auf den Winter zu Überholungs- und Wartungsarbeiten nach Lemwerder an ihren Gebortsort, auf die Lürssen Werft gebracht. Die Fahrt, bei der das Youtube-Video entstand, war wohl eine Testfahrt. Die Quantum Blue ist 104 m lang und 16,8 m breit. Das Interieur der Yacht wurde von dem inzwischen nicht mehr lebenden Designer Alberto Pinto gestaltet, gehören soll sie dem russischen Unternehmer Sergey Galitskiy.

Das Video bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=NayspbVKVJU

Prev12345678910Next