Sieben Superyachten in Miami Beach

Miami Beach (wy) – Sieben Superyachten gibt es derzeit in Miami Beach bei der Ausstellung Yachts Miami Beach zu sehen. Darunter ist auch die Double Down, eine 213-Fuß Codecasa.

 

Die Double Down im Oktober an den Chelsea Piers in Manhattan (Bild: Godsfriendchuck , Lizenz CC)

 

Die Double Down wurde 2016 überholt, nachdem sie von John Rosatti erworben worden war. Bei ihrem alten Eigner hieß sie Lady Lau. Außerdem zu sehen sind eine 191 Fuß lange Trinity mit dem Namen Skyfall, die 177 Fuß lange Starfire von Benetti, die 3173 Fuß lange und 30 Jahre alte Passion, die immer noch ein Klasse Schiff ist, die Casino Royale, die 163 Fuß lang ist und als Wahrzeichen ein als Mosaik gelegtes Roulette hat, welches man sieht, wenn man den Aufbau vom Achterdeck her betritt, die 160 Fuß lange Match Point und die 153 Fuß lange Argyll.

Read more...
 

Die Refit in Fort Lauderdale im Januar

Fort Lauderdale (wy) – Eine spezielle Messe, die sich mit der Überholung und Überarbeitung von Yachten befasst, ist die Refit. Sie findet am 26. und 27. Januar 2017 in Fort Lauderdale statt.

 

Fort Lauderdale, Standort der Refit (Bild: Kolossos, Lizenz: CC)

 

Die Überholung, oder wie man im im Englischen sagt, das Refit einer älteren Yacht ist eine interessante Alternative zu einem Neubau. Man erhält eine Yacht, die wieder „wie neue“ ist, hat aber deutlich geringere Kosten.

Read more...

Superyachten auf der Boot 2017

Düsseldorf (wy) – Auf die boot 2017 in Düsseldorf dürfen sich auch die Liebhaber von Superyachten freuen. Die Halle 6, wo die richtig großen Pötte stehen, wird wie es aussieht, komplett ausgebucht sein.

Read more...

Metstrade wieder ein voller Erfolg

Amsterdam (wy) – Die 2016er Ausgabe der Metstrade hat wiedereinmal alle ihre eigenen Besucherrekorde gebrochen. Für eine reine B2B-Messe sind 15541 Besucher ein sehr gutes Ergebnis.

 

War wieder ein voller Erfolg: Die Metstrade in Amsterdam (Bild: Metstrade)

 

Um die Besucher kümmerten sich 6610 personden, mit denen die 1471 Aussteller angerückt waren. Während der Ausstellung in elf Hallen, die vom 14. bis zum 17. November stattfand, wurden auch viele Fachkonferenzen angeboten. Aber auch die eigentliche Ausstellung war mehr als sehenswert: Allein im Superyacht-Pavillon stellten 265 Austeller aus, im letzten Jahr waren es noch 224.

Größtes Bootsmessen-Kunstforum „art maritim“ auf der hanseboot 22 mit angesagten Künstlern

Hamburg (hanseboot) - Kunstinteressierte der maritimen Branche dürfen sich die „art maritim“ auf der hanseboot nicht entgehen lassen. Bereits zum 32. Mal präsentiert das Kunstforum auf der 57. Internationalen Bootsmesse Hamburg vom 29. Oktober bis 6. November 2016 angesagte Künstler und ihre Werke.

Auch dieses Jahr wieder gibt es die "art maritim" auf der hanseboot (Bild: hanseboot)

22 klassische Marinemaler, freie Künstler, Designer, Fotografen, Galeristen und Objektkünstler stellen im Obergeschoss der Halle B2 schon traditionell ihre teils großformatigen Werke aus und bieten sie zum Verkauf an. Ob Wasser, Seefahrt, Yachten oder Bootssport, die maritimen Themen werden von den Künstlern in vielfältiger Weise umgesetzt. So entführen Gemälde, Zeichnungen, Collagen, Skulpturen oder Fotografien in die Welt spannender Wettfahrten, endloser Ozeanweiten und Landschaften am Meer. Wer will, schaut den Kreativen beim Malen über die Schulter und informiert sich über Mal-, Druck oder Fototechniken, oder, wie Skulpturen und Objekte entstehen. Alle Künstler auf einen Blick gibt es unter: www.hanseboot.de/programm/art-maritim/

Read more...

Prev12345678910Next