Unterwegs mit der neuen Deckssalonyacht von Moody

Erste Test-Ausfahrt mit der jüngsten Yacht der Hanseyachts AG, der kleinsten aus der gehobenen DS-Linie

 
 
 

Erste Test-Ausfahrt mit der jüngsten Yacht der Hanseyachts AG, der kleinsten aus der gehobenen DS-Linie

Die Konstruktion des Engländers Bill Dixon ist gekennzeichnet durch kurze Softchines am Heck für mehr Stabilität und Platz, ein voluminöses Deckshaus mit festem schwebendem Bimini sowie einem voluminösen Vorschiff. Deckssalon und Cockpitboden befinden sich auf einer Ebene, die Sitzgruppe im Salon und die Steuerräder liegen höher. Das Schanzkleid ist hochgezogen. Innen lässt sich in der Navigation ein Steuerstand einbauen.

Die Eignerkabine mit viel Stauraum und großzügigem Bad liegt vorn. Gäste wohnen mittschiffs, wo ein zweites Bad möglich ist. Der Heckbereich bleibt frei und ist mit zwei riesigen Backskisten ausgebaut. Weiterer Stauraum findet sich unter der Pantry.

Der Test erscheint demnächst in der YACHT.