Sinot Aqua: Mit Wasserstoff übers Wasser

Sinot-Aqua-Yacht

 
 
 

Mit der Yacht Aqua zeigt Sinot die emissionsfreie Zukunft im Yachting. Das 112 Meter lange Konzept feiert auf der Monaco Yacht Show seine Premiere – vorerst im kleinen Maßstab.

Selten zuvor hat ein nur zwei Meter kurzes Schiff solch große Aufmerksamkeit erfahren. Die Rede ist von der Yacht Aqua aus dem Hause Sinot. Genauer gesagt von dem Modell des in Realität 112 Meter langen Konzept-Schiffs. Warum die 17 Knoten schnelle Superyacht derart hohe Wellen schlägt? Weil es seine fast 7.000 Kilometer große Reichweite völlig emissionsfrei zurücklegen kann. Das Stichwort lautet an dieser Stelle Wasserstoffantrieb beziehungsweise Brennstoffzellentechnik.

Die Aqua ist 15,4 Meter breit und kann mithilfe von Brennstoffzellen vier Megawatt Leistung generieren. Der Treibstoff in Form von flüssigem Wasserstoff lagert in zwei gewaltigen Tanks. Lithium-Ionen-Batterien fassen insgesamt 1,5 Megawattstunden. Letztendlich für den Antrieb sorgen zwei jeweils ein Megawatt starke Elektromotoren, die zwei gegenläufig angeordnete Propeller auf einer Achse antreiben. Hinzu kommen noch ein Voith Schneider Propeller mit 550 Kilowatt am Heck sowie eine Querstrahlsteueranlage mit zwei je 300 kW starken Motoren.

Luxus vom Feinsten

Nach fünf Monaten intensiver Entwicklung erstellte das Team aus Designern und Marinearchitekten das Konzept mit Infinitipool, Helideck, Kino und vielem mehr. Allein die Decken erreichen Höhen von 2,80 bis 3,80 Metern. Der Schlafbereich bietet eine unendliche Sicht bis zum integrierten Bugobservatorium, dem Aqua-Raum. Der Pavillon des Eigentümers ist mit einem großen Badezimmer, einem Ankleidezimmer und einem privaten Wellnessbereich ausgestattet. Mit einem exklusiven Hydromassageraum, einem Yoga-Bereich und einem Workout-Raum sowie einer massiven, im gesamten Fitnessstudio geöffneten Luke, die den Blick zum Ozean frei macht kommen auch Sportler auf ihre Kosten.

Ein wahres Spektakel zeigt sich auf der untersten Ebene nach Achtern, wo zwei riesige Flüssigwasserstofftanks ihre hexagonal strukturierte Oberflächenstruktur hinter einer riesigen Fassade aus verstärktem Glas enthüllen. Insgesamt finden 14 Gäste in vier Gästezimmern, zwei VIP-Suiten und einer Besitzer-Suite Platz. Die Crew besteht aus 31 Personen, die sich 14 Doppelzimmer-Kabinen, zwei Offiziers- und eine Kapitäns-Kabine teilen.

Fazit

Bei dieser Yacht muss man zwangsläufig ins Schwärmen kommen. Vom umweltfreundlichen Antrieb über das luxuriöse Design bis hin zum atemberaubenden Pool auf dem Achterdeck – Sinot hat hier mal wieder einen echten Hingucker von der Design-Kette gelassen.