Leinen los für die boot 2020

Leinen los für die boot 2020

 
 
 

Ausstellerverzeichnis ist online

„Jetzt geht’s los! Alle Branchengrößen bei Motorbooten, Segelyachten, Motoren, Tauchequipment, Boards und Charteranbietern sind an Bord der boot Düsseldorf 2020“, freut sich boot Chef Petros Michelidakis. Die sogenannten „Zulassungen“, mit denen die potenziellen Aussteller über ihre Teilnahme offiziell informiert werden, wurden am 24. Oktober vom Projektteam der boot verschickt. Somit sind ab diesem Zeitpunkt auch die Ausstellerdaten online.

„Natürlich mit Stand von heute, denn es ist immer noch viel Bewegung in den Hallen, Anmeldungen für die Gemeinschaftsbeteiligungen von Ländern und Regionen kommen aktuell rein. Zur Laufzeit der boot rechne ich, dass wieder rund 2.000 internationale Hersteller und Anbieter in den 17 Hallen an Bord sein werden“, erklärt Michelidakis. Potenzielle Besucher der boot können ab jetzt ins Angebot der Messe reinschnuppern und sich eine erste Planung für ihren Messebesuch überlegen. Michelidakis: „Ich empfehle allen Freunden der boot sich frühzeitig auf ihren Besuch vorzubereiten, da das neue Layout der Messe einige spannende, sehenswerte und äußerst informative Neuerungen für sie bereithält.“ Natürlich können auch die Tickets, die es ab einem Einstiegspreis von 10,00 € für dieNachmittagskarte gibt, gültig von Montag bis Donnerstag ab 14:00 Uhr, schon online auf boot.de gebucht werden. Die boot Düsseldorf 2020 ist vom 18. bis 26. Januar täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Alle Informationen zur Messe gibt es online auf boot.de.

Die boot Düsseldorf ist mit fast 250.000 Besuchern die weltweit größte Boots- und Wassersportmesse und alljährlich im Januar der „In- Treffpunkt“ der gesamten Branche. Rund 2.000 Aussteller zeigen vom 18. bis 26. Januar 2020 ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritimen Ausrüstungen. Mehr als 2.100 Journalisten aus fast 50 Ländern aus allen Teilen der Welt sind vor Ort und berichten von der boot. Damit ist der gesamte Markt in Düsseldorf zu Gast und lädt an neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in 17 Messehallen auf 220.000 Quadratmetern ein. Mit den Angebotsschwerpunkten Boote und Yachten, Motoren und Motorentechnik, Ausrüstung und Zubehör, Dienstleistungen, Kanus, Kajaks, Kitesurfen, Rudern, T auchen, Surfen, W akeboard, Windsurfen, SUP, Angeln, Maritime Kunst, Marinas, Wassersportanlagen

Online-Tickets ab 10,00 €

Den größten Vorteil beim Ticketkauf gibt es für boot.club Mitglieder, denn neben tollen Angeboten und Gewinnspielen das ganz Jahr über, sind für sie auch die Eintrittskarten zur Messe deutlich günstiger. So kostet das Online-Ticket für die Mitglieder nur 17,00 €. Neben diesem finanziellen Vorteil, können boot.club-Mitglieder zur Messe-Laufzeit die coole boot.club Lounge mit freiem WLAN nutzen. So kann der Besuch der boot entspannt bei einem Kaffee in der Lounge beginnen. Und hier geht’s zur boot.club Mitgliedschaft: http://bit.ly/boot2020bootclub.

Wer mit seinen Wassersportfreunden gemeinsam zur boot fahren möchte, ist ebenfalls zum Preis von 17,00 € pro Ticket dabei. Dies gilt für Gruppen ab fünf Personen.

Den preisgünstigsten Weg zur boot Düsseldorf gibt es von Montag- bis Donnerstagnachmittag ab 14:00 Uhr. Dann kostet das Ticket im Online- Verkauf nur 10:00 €. Alle Eintrittskarten können unter http://bit.ly/boot2020ticket bestellt werden.

Kostenfreie An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Besonders entspannt reist es sich zur boot mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Verkehrsverbund Rhein/Ruhr. Und das mit dem online- Ticket auch noch kostenlos. Dies gilt für die An- und Abreise zum bzw. vom Düsseldorfer Messegelände mit der Rheinbahn im Tarifgebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR, 2. Klasse, in zuschlagfreien Zügen in der Preisstufe D).