Luxus-Yacht vor Kiel gesichtet: War der Scheich zu Besuch in der Stadt?

Die Luxus-Yacht „Yas" am Kreuzfahrtterminal in Kiel.

 
 
 

Kiel – Aufregung in Kiel: Eine der luxuriösesten Yachten der Welt, die „Yas“, hat am Mittwoch am Ostseekai angelegt. Sie gehört Scheich Hamdan bin Zayed Al Nahyan (56) aus Abu Dhabi. Doch ob der prominente Eigner an Bord ist, ist geheim.

Mit ihren 141 Metern Länge zählt die Luxus-Yacht zu den größtern Motoryachten der Welt. Wie die „Kieler Nachrichten“ zunächst berichteten, bietet der Riese Platz für 60 Gäste und gehört Scheich Hamdan bin Zayed Al Nahyan aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Kriegsschiff wurde 2009 zur Megayacht umgebaut

Ursprünglich wurde das Schiff 1977 als Fregatte für die niederländische Marine konzipiert. Später verkauften die Niederländer das Kriegsschiff an die Vereinigten Arabischen Emirate. Dort wurde es nur wenige Jahre in seiner ursprünglichen Funktion genutzt und 2009 zur Megayacht umgebaut.

Ist Scheich Hamdan bin Zayed Al Nahyan an Bord?

Laut der „Kieler Nachrichten“ habe die Yacht vor ihrer Weiterfahrt gen Süden am Ostseekai Diesel aus dem Hamburger Tanker „Carl W“ gebunkert. Ob der Scheich sich an Bord befand, ist allerdings nicht bekannt.