„Le Grand Bleu“ in Hamburg: Luxus-Schiff liegt in der Hafen City vor Anker

Die Luxusyacht „Le Grand Bleu“ im Hamburger Hafen

 
 
 

HafenCity – Was für ein Schiff! Für Fans von großen Yachten gibt es am Montag im Hamburger Hafen etwas zu sehen: „Le Grand Bleu“ – die ehemalige Yacht des russischen Oligarchen Roman Abramovic!

„Das große Blau“, so die deutsche Übersetzung des Namens der 113,14 Meter langen Luxusyacht. Das Schiff wurde von der deutschen Firma „Kusch Yachts“ entworfen und verfügt über alle möglichen Finessen.

Teil der Ausstattung ist beispielsweise ein 23 Meter langes Motorboot, ein Hubschrauber und ein Mini-U-Boot. Es fährt zurzeit unter der Flagge der Bermudas, dem nicht einmal 65.000 Einwohner zählenden Inselstaat weit vor der nordamerikanischen Atlantikküste.

„Le Grand Bleu“: Luxus aus Deutschland

Das im Jahr 2000 vom Stapel gelaufene Schiff wurde in der Bremer Vulkan Werft gebaut und seitdem mehrfach modernisiert. Zuletzt wurde die Yacht im Jahr 2010 erneuert. Wer sich das Traumschiff ansehen möchte, sollte in die Hafen City fahren, wo das Schiff zurzeit im Baakenhafen vor Anker liegt. Es soll mehrere Tage in Hamburg bleiben.