Hotel Kieler Yacht Club begrüßt Eggert Harms als neuen Hoteldirektor


 
 
 

Das Atlantic Hotel Kieler Yacht Club ist seit dem 01. April 2019 unter neuer Führung. Mit Eggert Harms begrüßt das 4-Sterne-Haus einen neuen Hoteldirektor – und der kommt aus den eigenen Reihen. Bereits seit 2010 ist Harms als Veranstaltungsleiter in der Atlantic Hotel Gruppe tätig. Darüber hinaus zeichnete er seit 2014 als stellvertretender Direktor des unweit gelegenen Atlantic Hotel Kiel verantwortlich. Somit blickt der neue Hoteldirektor auf langjährige Erfahrungen sowohl innerhalb der Hotelgruppe als auch der Kieler Hotelbranche zurück.

Der 37-Jährige Eggert Harms begann im Jahre 2002 mit seiner Ausbildung als Hotelfachmann im Excelsior Hotel Ernst in Köln, wo er 2005 seine Abschlussprüfung bestand. Nach drei weiteren Jahren Berufserfahrung im Kempinski Hotel Gravenbruch in Frankfurt sowie im Hotel Landhaus Wachtelhof in Rotenburg schloss Herr Harms erfolgreich seinen Hotelbetriebswirt an der Hotelmanagement-Akademie in Koblenz ab.

„Ein kleines Hotel mit großer Geschichte, eine Perle an der Kieler Förde und vor allen Dingen viele engagierte und erfahrene Menschen, die dieses Hotel zu etwas ganz Besonderem machen. Auf sie freue ich mich besonders!“, sagt Herr Harms selbst zu seiner neuen beruflichen Aufgabe und ergänzt: „Ein Ambiente der Extraklasse. Darauf können sich die Gäste in diesem kleinen Hotel in Reinkultur freuen. Ich bin dankbar für dieses engagierte und erfahrene Team, das mich sehr herzlich aufgenommen hat und mit dem ich das Hotel Kieler Yacht Club im Sinne der Gäste und der Aufenthaltsqualität weiter entwickeln werde.“

David Monte, Personaldirektor der Atlantic Hotels über den gebürtigen Itzehoer: „Herr Harms ist seit 2010 unternehmenszugehörig und zeichnete bis Ende März 2019 in seiner Funktion als stellvertretender Direktor im Atlantic Hotel Kiel auch für den Veranstaltungsverkauf verantwortlich. Wir freuen uns, mit Herrn Harms einen fachlich versierten Kollegen aus den eigenen Reihen zum Hoteldirektor weiterentwickeln zu dürfen und sehen das Hotel Kieler Yacht Club bei ihm in den besten Händen“.