Die Geissens: Schiffbruch! Carmen und Robert schrotten die Yacht

So hatten sich das Robert und Carmen Geiss sicherlich nicht vorgestellt. Mitten auf ihrer Weltreise wird ihre Yacht arg ramponiert. Wie entkommen die Geissens diesem ungewollten Schlamassel jetzt?

Mancher Fernsehzuschauer mag schon des Öfteren gespottet haben, jetzt folgt die vermeintliche Bestätigung in einer neuen Folge von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ (Ausstrahlung Montag, 15. Oktober 2018, 20.15 Uhr, RTL2). Robert und Carmen Geiss haben einen Schaden. Nein, nicht wie böse Zungen ihnen nachsagen wollen, sondern an ihrer Yacht. Die Indigo-Star wurde stark beschädigt – mitten auf der Weltreise der Geissens im thailändischen Phuket.

Bei Carmens Video-Dreh wird die Geissens-Yacht geschrottet

Das schwimmende Luxus-Appartement der Geissens ist 38 Meter lang und fast 8 Meter breit. Bei einer Motorleistung von 2 x 1704 KW bringt es die Indigo Star auf 21 Knoten, also ungefähr 40 Kilometer in der Stunde. Wenn sie denn über die Weltmeere schippern würde. Denn im Hafen in Phuket ist plötzlich Schluss mit der Schaukelei. Die Yacht lief laut RTL2-Pressemeldung beim Video-Dreh für Carmens neue Single „Island in the Carribean“ auf Grund.

Robert und Carmen Geiss haben einen Schaden an ihrer Yacht

Eine echte Katastrophe für Deutschlands bekanntestes Millionärspärchen. Als Taucher das Ausmaß des Schadens feststellen, gibt es für die Geissens keinen anderen Ausweg mehr, als die Crew an Land zu schicken und das ramponierte Schiff schon wieder reparieren zu lassen, wie in einer Vorschau zu sehen ist. Die Schiffsschraube wurde zu stark beschädigt. Dabei war die Indigo Star doch gerade erst aus der Werft zurückgekommen.

Die Geissens stranden auf ihrer Weltreise auf Phuket

Auf diese unerwarteten Extra-Kosten können wohl selbst waschechte Selfmade-Millionäre wie Robert und Carmen Geiss gut und gerne verzichten. Die Reparatur würde laut RTL2 „Unsummen“ verschlingen. Vielleicht holt ja Carmens Hit-Single die Unkosten wieder rein. Stranden die Geissens damit auf Phuket oder geht ihre Weltreise noch weiter?